Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): sordes

sordes sordēs, lat., F.: nhd. Schmutz, Unflat, schmutzige Kleidung, Trauer, Trauigkeit, Verächtlichkeit, niedrige Herkunft, schmutzige Gesinnung, schmutzige Habsucht, Eigennutz, Bestechlichkeit, Geiz, Sünde; ÜG.: ahd. huliwa Gl, unkuskida B, unreini WH, unreini Gl, (unsubar) Gl, unsubari C, Gl, N; ÜG.: as. hruft GlPP; ÜG.: anfrk. fulitha MNPsA; ÜG.: ae. fȳlþ GlArPr, unsyferness; ÜG.: an. døkkr, saurgr, saurr; ÜG.: mhd. akust PsM, bosheit PsM, sünde PsM; ÜG.: mnd. horpol; Hw.: s. sordēre; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, C, Conc., Gl, GlArPr, GlPP, HI, LVis, MNPsA, N, PsM, WH; E.: s. idg. *su̯ordos, Adj., schwarz, schmutzig, Pokorny 1052; L.: Georges 2, 2733, Walde/Hofmann 2, 562, Habel/Gröbel 373, Blaise 854b, Heumann/Seckel 548a