Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): spatium

spatium spatium, lat., N.: nhd. Raum, Weite, Dauer, Zwischenraum, Entfernung, Umfang, Größe, Länge, Strecke, Bahn, Umlauf, Spaziergang, Zeitabschnitt, Zeitraum, Frist, Weile, Pause, Muße, Gelegenheit; ÜG.: ahd. ferri Gl, frist Gl, (jar) Gl, (ju) N, laz Gl, (mihhil) N, mihhili N, rum Gl, rumi Gl, skrit Gl, stukki T, stunta T, untarlaz N, wita Gl, witi Gl, N, wituobili Gl; ÜG.: ae. fæc, frist Gl, hwearf Gl; ÜG.: mhd. vristmal PsM; ÜG.: mnd. plan; Vw.: s. inter-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Cap., Cod. Eur., Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, LAl, LBai, LBur, LFris, LLang, LVis, N, PLSal, PsM, T; E.: s. idg. *spēi- (3), *spē-, *spī-, V., sich dehnen, gedeihen, gelingen, Pokorny 983; W.: afrz. espace, Sb., Raum?; an. spāz, st. N. (a), Raum; W.: mnd. spacium, N., , unbeschriebener unterer Rand einer Urkunde auf den das Siegel gedrückt wird, Raum einer Buchseite; L.: Georges 2, 2745, Walde/Hofmann 2, 568, Habel/Gröbel 374, Latham 446b, Blaise 857a, Heumann/Seckel 548b