Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): stipo

stipo stīpāre, lat., V.: nhd. zusammenpressen, zusammenhäufen, vollstopfen, stopfen, zusammenpacken, gedrängt vollstopfen, drängen, vollfüllen, umringen, dicht umgeben (V.), umdrängen, umgehen; ÜG.: ahd. bileggen Gl, dringan Gl, gispriuzen Gl, (irspriuzen) Gl, spriuzen Gl, stikken Gl, stiuren Gl, umbidrangon Gl, umbidringan Gl; Vw.: s. circum-, cōn-, dē-, īn-, ob-, per-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Bi, Gl; E.: s. idg. *stē̆ibʰ-, *stē̆ib-, *stī̆bʰ-, *stī̆b-, *stē̆ip-, *stī̆p-, Sb., Adj., Stange, Stecken (M.), steif, Pokorny 1015; vgl. idg. *stāi-, *stī̆-, *sti̯ā-, V., verdichten, drängen, stopfen, gerinnen, stocken, Pokorny 1010; L.: Georges 2, 2804, Walde/Hofmann 2, 593, Habel/Gröbel 379