Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): stultus

stultus,¹ stultus (1), lat., Adj.: nhd. töricht, einfältig, albern (Adj.), dumm, unwissend, betört; ÜG.: ahd. gimeit MF, (seifar) Gl, tol Gl, KG, tulisk MH, tumb Gl, N, NGl, O, T, tumblih NGl, unfruot B, Gl; ÜG.: as. ungiwittig H, unwis H; ÜG.: ae. dysig Gl, dysiglic, unwis Gl, unwislic Gl; ÜG.: an. heimskr; ÜG.: mhd. tore BrTr, tump PsM; Vw.: s. īn- (1), īn- (2), per-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), BrTr, Bi, Cap., Conc., Gl, H, KG, LBai, MF, MH, N, NGl, O, PsM, T; E.: s. idg. *stel- (3), V., Adj., Sb., stellen, stehend, unbeweglich, steif, Ständer, Pfosten (M.), Stamm, Stiel, Stängel, Stengel, Pokorny 1019; W.: s. ae. styltan, sw. V. (2), verdutzt sein (V.), zögern; L.: Georges 2, 2831, Walde/Hofmann 2, 599, Latham 456a, Blaise 871a, Heumann/Seckel 558b