Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): synagoga

synagoga synagōga, synagōgē, lat., F.: nhd. Synagoge, Tempel der Juden, Versammlung, Versammlungsort, Treffen, Judentum, Alter Bund, Gemeinde der Juden; ÜG.: ahd. ding Gl, T, dinghus Gl, MF, ginotzogita NGl, gisamani Gl, gisamanunga N, diu giladeta NGl, (managi) N, notsamanunga NGl, samanunga Gl, NGl, T, synagogi MF, gizogana N, zuogidunsena Gl, zuogizogana NGl; ÜG.: anfrk. samnung MNPsA; ÜG.: ae. cirice Gl, gesamnung Gl, samnung Gl, spræc Gl; ÜG.: mhd. (menige) PsM, samenunge PsM; Vw.: s. archi-; Q.: Tert. (um 160-220 n. Chr.), Bi, Conc., Ei, Gl, HI, MF, MNPsA, N, NGl, PsM, T; I.: Lw. gr. συναγωγή (synagōgḗ); E.: s. gr. συναγωγή (synagōgḗ), F., Synagoge; vgl. gr. συνάγειν (synágein), V., zusammenführen, zusammenbringen, versammeln; gr. σύν (sýn), Adv., zusammen, zugleich, gleichfalls; idg. *sem- (2), Num. Kard., Adv., Präp., eins, ein, zusammen, samt, Pokorny 902; gr. ἄγειν (ágein), V., führen; idg. *ag̑-, *h₂eg̑-, *h₂ag̑-, *h₂og̑-, V., treiben, schwingen, bewegen, führen, Pokorny 4; W.: ahd. synagogi* 1, st. N. (ja), Synagoge; W.: mhd. sinagōgē, F., Synagoge; nhd. Synagoge, F., Synagoge; L.: Georges 2, 2992, Kluge s. u. Synagoge, Niermeyer 1268, Habel/Gröbel 368, Latham 472b, Heumann/Seckel 576b