Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): tempero

tempero temperāre, temporāre, lat., V.: nhd. Maß halten, sich mäßigen, beherrschen, zurückhalten, mildern, lindern, schonen, mischen, bereiten, verfertigen, einrichten, regeln, ordnen, lenken, regieren, leiten, zurechtmachen, bestimmen, bessern, Farbe mischen; ÜG.: ahd. ebanmezzon Gl, firberan Gl, furiberan Gl, giebanmezzon Gl, gieinmuoten N, gieinon N, gimahhon Gl, gimetamen N, (gimezhaft) Gl, gimezlihhen B, gitemparon B, N, intlazan N, kuolen N, lahhanon Gl, (mahhon) Gl, metamen N, mezhaftigon Gl, mezhafton Gl, mezsamon MF, mezzon N, rerten N, temparon B, Gl; ÜG.: as. temperon GlPW; ÜG.: ae. gemetgian Gl, GlArPr; ÜG.: mhd. enthalten BrTr, (gewilen)? Gl, halten BrTr, mazen PsM, temperen BrTr, PsM; Vw.: s. at-, condis-, con-, dis-, ex-, ob-, re-, sub-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Conc., Ei, Gl, GlArPr, GlPW, HI, LBur, LLang, LVis, N, PsM; E.: s. tempus (1); W.: germ. *temparōn, sw. V., mäßigen; ae. temprian, sw. V. (2), mäßigen, bezwingen, heilen (V.) (1); W.: germ. *temparōn, sw. V., mäßigen; as. temperōn* 1, sw. V. (2), begrenzen, mäßigen; mnd. temperen; an. tempra, sw. V., stillen, zügeln, mischen; W.: germ. *temparōn, sw. V., mäßigen; ahd. temparōn* 11, sw. V. (2), mischen, einteilen, regeln; mhd. tëmpern, sw. V., schaffen, schöpfen (V.) (2), entstehen (refl.), sich mischen; W.: mhd. temperieren, sw. V., mischen, mäßigen; nhd. temperieren, sw. V., temperieren, auf gut passende Wärme bringen; L.: Georges 2, 3046, Walde/Hofmann 2, 661, Kluge s. u. temperieren, Kytzler/Redemund 756, Habel/Gröbel 396, Latham 478a, Blaise 905a, Heumann/Seckel 581a