Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): traho

traho trahere, lat., V.: nhd. ziehen, reizen, schleppen, fortschleppen, schleifen, bestimmen, auslegen, verstehen, deuten, nachschleppen, nachführen, einziehen, schlürfen, annehmen, aufnehmen, sich zueignen, empfangen (V.), nehmen, zusammenziehen, wegführen, befördern, fahren, verheeren, plündern, abführen, gewinnen, entnehmen, ableiten, herleiten, hervorziehen, herausbringen, herabziehen, hinzerren, herzerren, zerrütten, verprassen, verschleppen, hinziehen, überdenken, verlängern, hinhalten, zögern, verzögern, dauern (V.), währen, eintreiben, abschießen, schießen, sich zuziehen, erleiden, beziehen, erstrecken, ausdehnen; mlat.-nhd. den Entwurf einer Urkunde skizzieren, mit Pfeil und Bogen schießen, aufbrechen, verklagen, vorbringen, vergewaltigen, schänden; ÜG.: ahd. danson Gl, N, dinsan Gl, N, T, firstelan N, fuoren N, giantfriston Gl, giladon Ph, gilengen Gl, giwinnan N, (haben) N, hinaziohan Gl, intfahan N, irdinsan I, irleiten Gl, (leiden) Gl, lengen Gl, N, leren Gl, (lusten) N, mahhon N, nidarziohan N, noten Gl, slifan Gl, slihhan Gl, slizan? Gl, sugan N, werfan Gl, (zanon) N, zeisen Gl, ziohan MF, N, NGl, O, T, WH, zisamanedinsan Gl, (ziwellan) Gl, zukken N; ÜG.: anfrk. tian MNPsA; ÜG.: ae. dragan Gl, gelædan Gl, geniman Gl, geteon Gl, niman Gl, tellan? Gl, teon GlArPr; ÜG.: mhd. ziehen STheol; ÜG.: mnd. recken; Vw.: s. abs-, at-, circum-, con-, dē-, dis-, ex-, foris-, in-, inter-, ob-, per-, praecon-, prae-, prō-, re-, retrō-, subcon-, sub-, superat-, super-, sursum-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Cap., Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, GlArPr, HI, I, LAl, LBai, LBur, LLang, LRib, LVis, MF, MNPsA, N, NGl, O, PAl, Ph, PLSal, STheol, T, Urk, WH; Q2.: Cap. (614), Dipl., Urk; E.: idg. *dʰerāgʰ-, V., ziehen, schleifen (V.) (2), Pokorny 257; s. idg. *trāgʰ-, *trō̆gʰ-, V., Sb., schleppen, ziehen, laufen, Nachkommen (N.), Pokorny 1089; W.: früh-rom. *tragināre, V., ziehen; frz. traîner, V., ziehen; ne. train, V., ziehen, aufziehen, trainieren; nhd. trainieren, sw. V., trainieren; W.: s. ne. tractor, N., Traktor; nhd. Traktor, M., Traktor; R.: trahī: nhd. rinnen, fließen; ÜG.: ahd. rinnan N; L.: Georges 2, 3172, Walde/Hofmann 2, 698, Kluge s. u. trainieren, Traktor, Kytzler/Redemund 771, Niermeyer 1354, Habel/Gröbel 405, Latham 489a, Blaise 921b, Heumann/Seckel 589a