Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): usque

usque ūsque, cusque, eousque, lat., Adv.: nhd. auf jedem Punkt, in einem fort, durch und durch, von ... her, bis ... hin, bis zu, fortwährend, stets immer, stets, immer, ständig; ÜG.: ahd. (danne) Gl, (hinan) N, innan des Gl, inne des Gl, io Gl, io unz Gl, io unzan Gl, io unzi Gl, ubaral? Gl, untaz Gl, I, MF, unz B, OG, unzan APs, B, Gl, N, NGl, Ph, T, unzi Gl, unzi zi B, zi unzan T, zunzan PT=T; ÜG.: as. and H, nohthan Gl, untat H; ÜG.: anfrk. unt MNPs, MNPsA; ÜG.: ae. giet Gl, oþ Gl, GlArPr, þæt Gl, wiþ Gl; ÜG.: mhd. biz BrTr, bis an BrTr, bis daz BrTr, unz PsM; Vw.: s. ab-, adhūc-, ad-, aliō-, in-, nunc-, quoad-, quo-, -dum, -hāc, -nunc, -quāque, -quō, -quoque, -tenus; Q.: Naev. (um 235-200 v. Chr.), APs, B, Bi, BrTr, Cod. Eur., Conc., Dipl., Ei, Gl, GlArPr, HI, I, LAl, LBai, LBur, LFris, LLang, LRib, LSax, LThur, LVis, MF, MNPs, MNPsA, N, NGl, OG, PAl, Ph, PLSal, PsM, PT=T, T; E.: s. ūbi (1), que; R.: ūsque ad: nhd. gemäß, in Übereinstimmung mit; R.: ūsque modō: nhd. bis jetzt, bisher; L.: Georges 2, 3320, Walde/Hofmann 2, 844, Niermeyer 1375, Habel/Gröbel 415, Latham 502a, Blaise 941a