Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): vitio

vitio vitiāre, lat., V.: nhd. verletzen, verderben, schänden, verfälschen, entstellen, entehren, verführen, verpesten, fehlerhaft machen; ÜG.: ahd. akuston B, firkusten NGl, fliohan N, interon Gl, irwerten Gl, sertan Gl; ÜG.: ae. awierdan Gl, (unþyhtig) Gl; ÜG.: mhd. geergeret werden BrTr; Vw.: s. con-, dē-, ē-, prae-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, BrTr, Cap., Conc., Ei, Gl, HI, LBai, LBur, LVis, NGl; E.: s. vitium; L.: Georges 2, 3523, Walde/Hofmann 2, 804, Habel/Gröbel 428, Heumann/Seckel 630a