Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): vitium

vitium vitium, lat., N.: nhd. Fehler, Gebrechen, Schade, Schaden (M.), Leiden, Missgriff, Mangel (M.), Fehlerhaftigkeit, Mangelhaftigkeit, Schadhaftigkeit, schadhafte Beschaffenheit einer Sache, Unvollkommenheit, Schuld, Verschuldung, schädigende Eigenschaft, Formalfehler, Ungültigkeit eines Rechtsgeschäfts, Vergehen, Laster (N.), Schändung, Ursache einer Beschädigung, Veranlassung einer Beschädigung; ÜG.: ahd. akust B, Gl, MH, N, NGl, WK, (akustig) N, argkust Gl, buozwirdigi Gl, fizzi Gl, lastar Gl, (saf)? Gl, (skelta) Gl, skuld Gl, N, (stinkanti) Gl, sunta Gl, I, N, ubil N, unkust Gl; ÜG.: ae. (leahtor) GlArPr, scyld Gl, synn Gl, (unclæne), uncyst; ÜG.: an. lyti, ukostr; ÜG.: mhd. akust PsM, gebrest STheol, krancheit BrTr, sünde BrTr, STheol, übel BrTr, untugent BrTr, STheol; Q.: XII tab. (um 450 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Ei, Gl, GlArPr, HI, I, LAl, LBai, LBur, LLang, LVis, MH, N, NGl, PLSal, PsM, STheol, WK; E.: s. idg. *u̯ī̆- (1), Adv., Num. Kard., auseinander, entzwei, zwei, Pokorny 1175; W.: ? ahd. fizzi* 1?, st. N. (ja)?, Fehler, Laster, Schandtat, Schändung?; L.: Georges 2, 3524, Walde/Hofmann 2, 804, Blaise 963a, Heumann/Seckel 630a