Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): vivus

vivus,¹ vīvus (1), lat., Adj.: nhd. lebendig, lebend, lebenstreu, sprechend, ähnlich, dauernd frisch, natürlich, lebhaft, feurig; ÜG.: ahd. frao Gl, gisunt Ph, kwek Gl, GP, MF, N, WK, (kweklihhi) Gl, (leben) N, lebenti APs, N, NGl, NGlP, PT=T, T, WK, lebentig T, selbwahsan Gl; ÜG.: as. kwik H, levindig PA, (libbian) H, SPs; ÜG.: ae. cwic Gl, GlArPr, (libban) Gl, lifgende (1) GlArPr, lifwielle Gl; ÜG.: mhd. (lebende) STheol, lebendic PsM; Vw.: s. con-, nōn-, sēmi-, semper-; Q.: Naev. (um 235-200 v. Chr.), APs, Bi, Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, GlArPr, GlArPr, GP, H, HI, LAl, LBur, LLang, LRib, LVis, MF, N, NGl, NGlP, PA, PAl, Ph, PLSal, PsM, PT=T, SPs, STheol, T, WK; E.: s. vīvere (1); W.: frz. vif, Adj., vif, aufgeweckt; nhd. vif, Adj., vif, aufgeweckt; R.: vīva vōce: nhd. mit lebendiger Stimme, mit eigenem Mund; L.: Georges 2, 3532, Walde/Hofmann 2, 808, Kluge s. u. vif, Habel/Gröbel 428, Latham 516a