Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): beatus

beatus,¹ beātus (1), lat., Adj.: nhd. beglückt, glücklich, glückselig, begütert, reich, besegnet, fruchtbar, herrlich, überströmend, heilig, geheiligt; mlat.-nhd. himmlisch, selig, verstorben, frei; ÜG.: ahd. guot N, otag Gl, rihhi Gl, (salida) O, salig Gl, MF, MH, MNPs, N, NGl, O, T, WH, saliglih N, (werd) Gl, wih O; ÜG.: as. salig GlPW, H, SPs, saliglik H, (saligliko) H; ÜG.: anfrk. salig MNPs; ÜG.: ae. eadig Gl, GlArPr, gesælig, halig; ÜG.: an. sæll; ÜG.: mhd. sælic PsM, STheol; ÜG.: mnd. hillich (1); Vw.: s. com-, per-, sēmi-, super-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Beda, Bi, Cap., Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, GlArPr, Hrab. Maur., LLang, LVis, O; Q2.: Gl, GlPW, H, MF (Ende 8. Jh.), MH, MNPs, N, NGl, O, PsM, SPs, STheol, T, WH; E.: vgl. idg. *deu- (2), V., Adj., verehren, gewähren, ehrwürdig, mächtig, Pokorny 218; R.: beātus ab aliqua rē: nhd. frei von; L.: Georges 1, 797, TLL, Walde/Hofmann 1, 101, Walde/Hofmann 1, 111, MLW 1, 1401, Niermeyer 117, Habel/Gröbel 35, Blaise 100b, Heumann/Seckel 47a