Close Window

Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913): Indus

Indus,² ī, m. (Ἰνδός), I) Hauptfluß Indiens, der in das Erythräische Meer mündet, j. Sind, Cic. de nat. deor. 2, 130. Vitr. 8, 2, 6. Ov. trist. 5, 3, 24. – II) der auch Calbis ( Κάλβις) genannte Fluß Phrygiens u. Kariens, in der Nähe von Cibyra, jetzt Quingi od. Tavas, Liv. 38, 14, 2. Plin. 5, 103.