Close Window

Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913): magicus

magicus, a, um (µαγικός), magisch, zauberisch, ars, Lact.: artes, Verg., Plin. u.a.: terrores, Hor.: superstitiones, Tac.: vanitates, Plin.: cantus (Plur.), Colum. poët.: disciplina, Apul.: dii, die bei Zaubereien angerufenen (wie Pluto, Hekate, Proserpina), Tibull.: linguae magicae, der Zaubersprüche mächtige, Ov. met. 7, 330; versch. von linguae magicae, Hieroglyphen, Lucan. 3, 224. – subst. magicae (sc. artes), Aulul. V, 3. p. 51, 16 Peiper.