Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): adiungo

adiungo adiungere, adjungere, lat., V.: nhd. anknüpfen, anbinden, anspannen, anschließen, anfügen, beigeben, erwerben, verbinden, vereinigen, zugesellen, zusammenschließen, zusetzen, hinzufügen, übergeben (V.), schenken; mlat.-nhd. sich verschreiben, sich einschleichen, sich nähern, anliegen, anpassen, richten auf; ÜG.: ahd. gifuogen? Gl, (gihalon) Gl, gimahhon Gl, innon N, lazan N, zuofuogen Gl, zuogifuogen Gl, zuogimahhon Gl, zuoheften Gl, zuoouhhon B; ÜG.: as. todon GlVO; ÜG.: ae. togeþiedan Gl, GlArPr; ÜG.: mhd. zuovüegen STheol; Vw.: s. co-, re-*, super-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Beda, Bi, Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, GlArPr, GlVO, HI, LBur, LLang, LVis, N, STheol, Urk; Q2.: Nadda, Trad. Fris. (825); E.: s. ad, iungere; W.: nhd. adjungeren, sw. V., adjungeren, zuordnen, beifügen; L.: Georges 1, 126, TLL, Walde/Hofmann 1, 730, Kytzler/Redemund 10, MLW 1, 195, Latham 7b, Heumann/Seckel 14b