Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): castus

castus,¹ castus (1), lat., (Part. Prät.=)Adj.: nhd. frei, rein, enthaltsam, keusch, züchtig, unberührt, unbefleckt, fromm, heilig, religiös, lauter, untadelig, frei von Fehlern, anständig, unschuldig, uneigennützig, abgeschnitten, reinlich; ÜG.: ahd. gidigan MH, kuski Gl, reini B, Gl, N, NGl, subar N, NGl; ÜG.: as. (furvian) GlPW; ÜG.: ae. clæne Gl, GlArPr; ÜG.: an. hreinn; ÜG.: mhd. kiusche BrTr, PsM, reine BrTr, reinlich BrTr; Vw.: s. male-, pseudo-, super-; Hw.: s. carēre; Q.: Curtius (1. Jh. n. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, GlArPr, GlPW, HI, LLang, LVis, MH, N, NGl, PsM, Urk, Walahfr.; E.: s. idg. *k̑es-, V., schneiden, Pokorny 586; W.: s. port. casta, F., Rasse, Abkunft; frz. caste, F., Kaste, abgeschlossener Stand; nhd. Kaste, F., Kaste, abgeschlossener Stand; L.: Georges 1, 1024, TLL, Walde/Hofmann 1, 166, Walde/Hofmann 1, 180, Kluge s. u. Kaste, Kytzler/Redemund 323, MLW 2, 350, Habel/Gröbel 51, Blaise 158a