Close Window

Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913): parabole

parabolē, ēs, f. (παραβολή), I) als astron. t. t., das Dabeistehen-, die Begleitung der Gestirne, Plur. bei Chalcid. Tim. 124. – II) das Gleichnis, Sen. ep. 59, 6, Quint. 6, 3, 59 u. 8, 3, 77. Apul. de not. aspir. § 24. – Nbf. parabola, ae, f., das Gleichnis als Erzählung, die Parabel, Tert. adv. Marc. 3, 5. Augustin. quaest. euang. 2, 45 u. oft in der Vulgata.