Close Window

Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913): paradisus

paradīsus, ī, m. (παράδεισος, ein persisches Wort), I) ein großer Baum- u. Tiergarten, ein Park, Augustin. serm. 343, 1; vgl. Gell. 2, 20, 4. – II) übtr., das Paradies, A) als Wohnsitz der ersten Menschen, Hieron. epist. 52, 5 u.a. Eccl. – B) als Wohnsitz der Seligen, der Himmel, Tert. apol. 47 u.a. Eccl. – Nbf. paradīsum, ī, n., Gloss. III, 429, 19.