Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): certamen

certamen certāmen, lat., N.: nhd. Sich-Messen, Streit, Kampf, Gefecht, Schlacht, Fehde, Krieg, Zweikampf, Wettkampf, Kampfspiel, Wettstreit, Auseinandersetzung, Zwist, Streitigkeit, Todeskampf, Rechthaberei, Stoß, Druck, Rechtsstreit, Prozess, richterliches Verfahren, Zeugnis, Eifer, Anstrengung, Rechtsprechung?; mlat.-nhd. Sorge, Fürsorge; ÜG.: ahd. bag (?) Gl, (fehtan) O, gifeht Gl, giwin Gl, (gizil) Gl, (spil) Gl, strit Gl, wig N; ÜG.: ae. camp, gecamp GlArPr; ÜG.: an. strið; ÜG.: mhd. buhurdiere Gl; Hw.: s. certāre (1), certus; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Ei, Gl, GlArPr, LBur, LFris, LLang, LVis, N, O; Q2.: Cap. (780-790), Conc., Formulae; E.: s. cernere; R.: certāmine dīmicāre: nhd. mit wechselnden Erfolgen kämpfen; R.: locus certāminis: nhd. Richtplatz; L.: Georges 1, 1092, TLL, Walde/Hofmann 1, 205, MLW 2, 486, Niermeyer 226, Habel/Gröbel 56, Latham 81a, Blaise 169a, Heumann/Seckel 66a