Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): certitudo

certitudo certitūdo, lat., F.: nhd. Gewissheit, Wahrheit, genaue Kenntnis, Wissen, Unveränderlichkeit, Notwendigkeit, Vollkommenheit, Zuverlässigkeit, Sicherheit; mlat.-nhd. Bürgschaft, Garantie, eidliches Versprechen, Zusicherung, wissenschaftliche Genauigkeit, Urfehde, Vereinbarung, Hilfsmittel, Rechtskraft, Gültigkeit, Urkunde, vorherbestimmtes Eintreffen, Beständigkeit, Gesetzlichkeit, Verordnung, Entscheidung, Festlegung, semantische Eindeutigkeit; ÜG.: ahd. (giwis) N; ÜG.: mhd. sicherheit STheol; Vw.: s. in-; Hw.: s. certus; Q.: Aug. (354-430 n. Chr.), Conc., N, STheol; Q2.: Const., Hrab. Maur. (1. Hälfte 9. Jh.), Urk; E.: s. cernere; L.: Georges 1, 1093, TLL, MLW 2, 491, Niermeyer 226, Habel/Gröbel 57, Latham 81a, Blaise 169b