Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): adoro

adoro adōrāre, lat., V.: nhd. seine Rede an jemanden richten, anreden, anrufen, anflehen, erbitten, anbeten, verehren, huldigen, eine Person voller Hochachtung grüßen, ehrfürchtig begrüßen; ÜG.: ahd. anabeten N, anaeron Gl, beton Ch, Gl, N, O, T, WK, (bita Ch), diggen O, eren Gl, eron Gl, (losen) N, (nidarnigan) Gl, nigan Gl, MF, wirden MF, zuobeton MH; ÜG.: as. (beda) H, bedon PA, H, (kniobeda) H, tobedon SPs, SPsWit; ÜG. anfrk. bedon MNPs; ÜG.: ae. (geeaþmœdan) GlArPr, gebiddan Gl, geherian Gl, geweorþian Gl, weorþian Gl; ÜG.: an. vegsama; ÜG.: mhd. anebeten BrTr, PsM; Vw.: s. co-; Q.: XII tab. (um 450 v. Chr.), Bi, BrTr, Cap., Ch, Conc., Fred., Gl, GlArPr, H, HI, LLang, LVis, MF, MH, MNPs, N, O, PA, PsM, SPs, SPsWit, T, Thietmar, WK; E.: s. ad, ōrāre; W.: nhd. adorieren, sw. V., adorieren, anbeten, verehren; W.: s. nhd. Adorant, M., Adorant, Figur die mit erhobenen Händen eine Gottheit anbetet; L.: Georges 1, 147, TLL, Walde/Hofmann 2, 224, Kytzler/Redemund 12, MLW 1, 242, Habel/Gröbel 8