Close Window

Schuetz, Thomas-Lexikon, 2. Aufl. (1895): considero

considero, (considerare)

ins Auge fassen, in Betracht ziehen, betrachten, erwägen (vgl. consideratio), synonym mit deliberare (←): consideravimus namque huius doctrinae novitios, th. I. prol.; et ulterius, cum fit considerans, ib. 54. 4 c; prout est in sola consideratione intellectus (vgl. contemplatio nuda under contemplatio), ib. III. 2. 5 ad 2; considerare id est operatio intellectus, quae est in componendo et dividendo, 1 anim. 10 d.

Arten des considerare sind: 1. considerare absolute (th. I. 19. 6 ad 1) = etwas schlechtweg d. i. ohne Rücksicht auf diesen oder jenen einzelnen Umstand betrachten. 2. c. actualiter (ib. 57. 4 ad 2) = in Wirklichkeit betrachten. 3. c. logice & c. physice (ib. 66. 2 ad 2; 1 gener. 3 h) = etwas physisch d. i. vom Standpunkt des Physikers und etwas logisch d. i. vom Standpunkt des Logikers betrachten. 4. c. physice, → c. logice. 5. c. ut determinate & c. ut indeterminate (th. I. 50. 2 ad 1) = etwas in bestimmter und in unbestimmter Weise oder etwas unter dem Gesichtspunkte eines bestimmten und unter dem eines unbestimmten Wesens betrachten. 6. c. ut indeterminate, → c. ut determinate. 7. c. ut in facto esse & c. ut in fieri (ib. III. 78. 2) = etwas im Zustande seines Geworden-Seins und in dem seines Werdens betrachten. 8. c. ut in fieri, → c. in facto esse.