Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): cincinnus

cincinnus,¹ cincinnus (1), cincignus, cincinus, sisinnus, lat., M.: nhd. gekräuseltes Haar (N.), Haarlocke, Haarsträhne, Kopfhaar, Haar; mlat.-nhd. Schnörkelei, Ziererei, Tropfen (M.); ÜG.: ahd. krisphar Gl, lok Gl, WH, wirbillok Gl; ÜG.: ae. windelocc Gl; ÜG.: mhd. kruseht Gl; ÜG.: mnd. dwerl, werveltop; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Gl, WH; I.: Lw. gr. κίκιννος (kíkinnos); E.: s. gr. κίκιννος (kíkinnos), M., Haarlocke; vielleicht kleinasiatischer Herkunft; L.: Georges 1, 1133, TLL, Walde/Hofmann 1, 216, MLW 2, 577, Niermeyer 235, Blaise 177b, 849b