Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): coloro

coloro colorāre, lat., V.: nhd. färben, rötlich färben, umfärben, verfärben, mit Farbe überziehen, Farbe bekommen, bräunen, Kolorit geben, Kolorit erhalten (V.), beschönigen, schmücken, ausschmücken, ausstatten, verdecken, bedecken, verhüllen, bemänteln, zur natürlichen Farbe zurückführen, blank machen, polieren, vorbereiten; ÜG.: ahd. farawen Gl, N, (skriban) N, tarkenen? Gl; Vw.: s. circum-, con-*, dē-, dis-, ex-, in-, prae-, re-, super-; Q.: Cato (234-149 v. Chr.), Alb. M., Gl, HI, N; E.: s. color; W.: it. colorare, V., färben, ausschmücken; s. it. coloratura, F., Verzierung, Ausschmückung, Farbgebung; nhd. Koloratur, F., Koloratur, Verzierung einer Melodie; W.: it. colorire, V., färben, ausschmücken; s. it. colorito, M., Farbgebung, Färbung; nhd. Kolorit, N., Kolorit, Farbgebung, Farbe; W.: nhd. kolorieren, V., kolorieren, mit Farbe anmalen; L.: Georges 1, 1284, TLL, Walde/Hofmann 1, 247, Kluge s. u. Koloratur, kolorieren, Kolorit, Kytzler/Redemund 340, MLW 2, 889, Habel/Gröbel 68, Latham 97a, Heumann/Seckel 78a