Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): consolari

consolari cōnsōlārī, lat., V.: nhd. Trost zusprechen, trösten, aufrichten, durch Trost aufrichten, durch Zuspruch aufrichten, ermutigen, ermuntern, Mut fassen, beschwichtigen, beruhigen, lindern, entschädigen, Beileid bezeugen, helfen, unterstützen, Hilfe gewähren, stärken, beistehen, ernähren, beköstigen, versorgen, Freude haben, sich erbarmen, Abhilfe schaffen, heilen (V.) (1); mlat.-nhd. religiöse Freude schenken; ÜG.: ahd. fluobaren Gl, T, gitrosten B, Gl, (trost) O, trosten Gl, N, O, OG; ÜG.: as. frovrian H, trostian BSp, troston GlTr; ÜG.: anfrk. gitroston MNPs; ÜG.: ae. efenfrœfran Gl, frœfran Gl, gefrœfran Gl; ÜG.: mhd. trœsten BrTr; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, BrTr, BSp, Cap., Conc., Dipl., Formulae, Gl, GlTr, H, HI, LBur, MNPs, N, O, OG, T, Thietmar; Q2.: Cap. (744); E.: s. cum, sōlārī; W.: frz. consoler, V., trösten; s. frz. console, F., Konsole, Wandtischchen; nhd. Konsole, F., Konsole, Wandbord, Vorsprung; L.: Georges 1, 1539, TLL, Walde/Hofmann 2, 556, Kluge s. u. Konsole, Kytzler/Redemund 365, MLW 2, 1600, Niermeyer 335