Close Window

Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913): sutor

sūtor, ōris, m. (suo), I) der Flickschuster, Schuster, Plaut., Sen. u.a.: pascere se arte sutoris, Augustin. – zur Bezeichnung von Leuten aus dem niederen Volke, Cic. Flacc. 17. Iuven. 3, 294. – ne supra crepidam sutor iudicaret, woraus das Sprichwort, ne sutor supra crepidam (sc. iudicet), Schuster, bleib2 bei deinem Leisten, d.i. urteile nicht über Dinge, die du nicht kennst, s. Plin. 35, 85. Val. Max. 8, 12. ext. 3. – II) übtr., der Zusammenflicker, fabularum, Augustin. c. Faust. 22, 79. Sidon. epist. 3, 13, 2.