Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): constans

constans,¹ cōnstāns (1), lat., (Part. Präs.=)Adj.: nhd. in fester Stellung verbleibend, sich gleichbleibend, fest, dicht, nicht wankend, ruhig, stetig, hartnäckig, standhaft, entschlossen, mutig, beständig, ausdauernd, zuverlässig, einmütig, gewiss, sicher, andauernd, beharrlich, zugrundeliegend; ÜG.: ahd. bald Gl, einhart Gl, ernusthaft Gl, fastmuoti Gl, hartlih Gl, ungiwententlih? Gl; ÜG.: ae. fæstlic Gl; ÜG.: mhd. einstritic SH; ÜG.: mnd. bestandich, bestendich; Vw.: s. in-, prae-; Q.: Lucr. (96-55 v. Chr.), Alb. M., Bi, Gl, SH; E.: s. cōnstāre; W.: nhd. konstant, Adj., konstant; L.: Georges 1, 1549, TLL, Kluge s. u. konstant, Kytzler/Redemund 366, MLW 2, 1632, Habel/Gröbel 82, Latham 109b, Heumann/Seckel 98a, MWB 1, 1548 (einstrītec)