Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): consurgo

consurgo cōnsurgere, lat., V.: nhd. sich aufrichten, sich emporrichten, sich erheben, aufstehen, emporstreben, sich aufmachen, aufbrechen, losgehen, losstürmen, angreifen, kämpfen, überfallen (V.), herfallen, auferstehen, aufsteigen, hochsteigen, emporwachsen, errichtet werden, ansteigen, in Erscheinung treten, sich zeigen, aufrücken, hochkommen, erstarken, sich auflehnen, Aufstand machen, entgegentreten, vorgehen, einschreiten, Widerstand leisten, sich widersetzen, entstehen, aufkommen, erregen, anstiften, sich bieten, ausgehen, wachsen (V.) (1), anwachsen, sich ergeben (V.); mlat.-nhd. vor Gericht auftreten; ÜG.: ahd. gireihhon N, gistan Gl, irstantan Gl, T, ufgan WH, ufstan N; ÜG.: as. andspringan H; ÜG.: ae. arisan Gl, efenarisan Gl, samodarisan, samoduparisan; ÜG.: mhd. ufstan PsM, STheol; Vw.: s. re-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Arbeo, Bi, Cap., Conc., Dipl., Ekk. IV., Formulae, Gl, H, HI, LBur, LVis, N, PsM, STheol, T, Urk, Walahfr., WH, Widuk.; Q2.: Cap. (507-877); E.: s. cum, surgere; L.: Georges 1, 1586, TLL, MLW 2, 1674