Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): conturbo

conturbo conturbāre, lat., V.: nhd. verwirren, in Verwirrung bringen, verstören, stören, trüben, irre machen, durcheinanderbringen, in Unordnung bringen, beunruhigen, aufregen, betrüben, erschüttern, bestürzt machen, belästigen, beeinträchtigen, zunichte machen, vereiteln; ÜG.: ahd. (angust) N, bringan N, brutten N, giirren Gl, N, (gileidigon) N, gitruoben Gl, N, O, T, gizeisan? Gl, irbrutten N, irkweman N, irren N, irweggen N, leidigon N, (seragon) N, triogan N, truoben Gl, MNPsA, N, truobon MNPs, trurigon N, unfrewen N, (wegan) N; ÜG.: anfrk. druoven MNPs, gidruoven MNPs, irflogen LW, mistrosten MNPs; ÜG.: ae. gedrefan Gl, gestyrian Gl, unrotsian Gl; ÜG.: an. hrœra; ÜG.: mhd. betrüeben BrTr, PsM, erbibenen PsM, truren PsM; ÜG.: mnd. bisen, glomen; Q.: Ter. (190-159 v. Chr.), Arbeo, Bi, BrTr, Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, Hrot., LBur, LW, MNPs, N, O, PsM, T, Widuk.; E.: s. cum, turbāre; L.: Georges 1, 1648, TLL, MLW 2, 1797, Habel/Gröbel 85, Blaise 248a