Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): corruptio

corruptio corruptio, corrupcio, lat., F.: nhd. Verderben, Verführung, Bestechung, Versehrung, Entweihung, verdorbener Zustand, Verwesung, Zersetzung, Fäulnis, Zerstörung, Untergang, Vernichtung, Auflösung, Schade, Schaden (M.), moralische Verderbnis, Verderbnis, Verderbtheit, Entartung, Übel, Erbsünde, Schuld, Makel, Schwächung, Schwäche, Entkräftung, Verseuchung, Verpestung, Verunreinigung, Verfälschung, Fälschung, Verwandlung, Veränderung, Verirrung, Bestechungsgeld, Schändung, Entehrung, Befleckung, Entjungferung, Vergänglichkeit, Hinfälligkeit; mlat.-nhd. verdorbener Stoff des Körpers, schädliche Substanz, irdisches Leben; ÜG.: ahd. firwertunga Gl, fuli Gl, fulnussi Gl, fulnussida Gl, giwertunga MNPsA, irwartnissa NGl, irwartunga NGl, irwertida N, NGl, irwortani N, (unirwartunga) NGl, unwillo I, wartida N, wartsala NGl, wartsali NGl; ÜG.: anfrk. broknussi MNPsA; ÜG.: ae. brosnung, gebrosnung Gl, gegrip, gegripness, onbrosnung, unclænness Gl; ÜG.: mhd. beroubunge STheol, krancheit STheol, verderbunge STheol, vergencliche STheol, vergenclichheit STheol, verlorenisse PsM, verwartunge PsM, verwerticheit PsM, zergenclichheit STheol, zerstœrunge STheol; Vw.: s. in- (1), in- (2); Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Aescul., Alb. M., Bi, Cap., Conc., Ei, Gl, HI, I, LBur, LLang, LVis, MNPsA, N, NGl, PsM, STheol, Urk; Q2.: Aescul. (7. Jh.); E.: s. corrumpere; W.: nhd. Korruption, F., Korruption, Bestechung; R.: corruptiones carnales: nhd. fleischliche Verirrungen; L.: Georges 1, 1718, TLL, Kytzler/Redemund 387, MLW 2, 1944, Niermeyer 363, Habel/Gröbel 89, Blaise 258a