Close Window

Schuetz, Thomas-Lexikon, 2. Aufl. (1895): dico

dico (dicere)

a) sagen, sprechen, reden im engern und weitern Sinne dieser Wörter: nihil enim est aliud dicere, quam proferre verbum, th. I. 34. 1 ad 3; cum dicere sit producere verbum, ib. 37. 2 ad 2; producere verbum, quod est dicere vel loqui, ib. III. 39. 8 ad 2; hoc verbum dicere potest accipi dupliciter, stricte et large. Stricte accipiendo dicere idem est, quod verbum a se emittere, . . . Alio modo potest accipi communiter, prout dicere idem est, quod intelligere, pot. 2. 4 ad 8; vgl. ib. 9. 9 ad 8; verit. 4. 2 ad 4 & 5; quodl. 4. 4. 6 ad 1; Aristoteles frequenter ponit dicere pro affirmare, 1 perih. 6 b; dicere tripliciter se habet ad id, quod dicitur. Uno modo per modum enuntiationis, sicut aliquid exprimitur modo indicativo, et sic maledicere nihil aliud est, quam malum alterius referre . . . Alio modo dicere se habet ad id, quod dicitur, per modum causae, et hoc quidem primo et principaliter competit Deo, qui omnia suo verbo fecit, . . . consequenter autem competit hominibus, qui verbo suo alios movent per imperium ad aliquid faciendum, et ad hoc instituta sunt verba imperativi modi. Tertio modo ipsum dicere se habet ad id, quod dicitur quasi expressio quaedam affectus desiderantis id, quod verbo exprimitur, et ad hoc instituta sunt verba optativi modi, th. II. II. 76. 1 c.

Zu relativum secundum dici → relativus.

Als Arten des dicere gehören hierher: 1. dicere mentis sive rationis & d. oris sive vocis (log. IV. 1) = das Sprechen des Geistes oder der Vernunft und das des Mundes oder der Stimme. 2. d. oris, → d. mentis. 3. d. per oppositum alicui (th. II. II. 109. 2 ad 4) = im Gegensatze zu etwas sagen. 4. d. rationis, → d. mentis. 5. d. sufficienter (ib. I. 19. 8 c; cg. I. 79) genügend sagen. 6. d. vocis, → d. mentis.

Actus et potentia ad se invicem dicuntur (cg. I. 12), oder: potentia dicitur ad actum (th. I. 54. 3 c) = Wirklichkeit sagt man mit Rücksicht auf die entsprechende Möglichkeit und Möglichkeit im Hinblick auf die entsprechende Wirklichkeit. Bonum et malum dicuntur secundum ordinem ad finem vel privationem ordinis (cg. III. 9) = von sittlich Gutem und von sittlich Bösem ist die Rede mit Bezug auf die Hinordnung (eines Dinges) zum (letzten) Ziele bzw. mit Bezug auf das Fehlen dieser Hinordnung. Demonstratio ad demonstrabile dicitur (1 anal. 38 c) = Beweis sagt man im Hinblicke auf das Beweisbare. Potentia dicitur ad actum, ↑: Actus et potentia etc. Quod ab omnibus communiter dicitur, impossibile est totaliter esse falsum (cg. II. 34) = was von allen gemeinsam behauptet wird, kann unmöglich ganz falsch sein. Simul intenduntur ea, quae dicuntur ad invicem (1 anal. 38 c) = was zueinander hin oder aufeinander hinweisend gesagt wird, wird immer zugleich gemeint.

b) besagen, benennen, bezeichnen, synonym mit denominare (←): bonum dicit rationem (Beziehung) appetibilis, quam non dicit ens, th. I. 5. 1 c; potest dici agens analogicum, ib. 13. 5 ad 1; assimilatio motum ad similitudinem dicit, cg. I. 29.

c) sagen, aussagen, synonym mit praedicare (← sub b).

Zu relatio secundum dici ad aliquid → relatio.

Arten des dicere in diesem Sinne sind: 1. dicere ab aeterno sive aeternaliter & d. de tempore sive ex tempore sive temporaliter (th. I. 13 pr. & 7 ob. 1; 34. 3 ob. 2 & ad 2; 43. 2 c; 1 sent. 8. 4. 1 ad 3; pot. 7. 1 ad 9) = etwas als von Ewigkeit her und etwas als von einer bestimmten Zeit her seiend, m. a. W. etwas im Sinne des Ewigen und etwas im Sinne des Zeitlichen aussagen. 2. d. absolute sive simpliciter & d. comparative sive relative sive secundum quid (th. I. 3. 1 c; 6. 2 ad 1 & 4 c; 13. 1 ob. 3, 2 c & 7 c; 14. 15 ob. 1; 28. 2 ad 2; cg. II. 12; III. 20; IV. 48; nom. 11. 2; 1 sent. 8. 4. 1 ad 3; 9. 1. 1 ad 2; verit. 7. 5 ad 3; 3 cael. 3 f; 5 met. 17 e) = etwas beziehungslos oder einfachhin oder schlechtweg und etwas im Vergleich zu was anderen oder in Bezug auf was anders oder in gewisser Hinsicht aussagen. 3. d. abstractive sive in abstracto sive ut in abstracto sive per abstractionem & d. concretive sive in concretione sive in concreto (th. I. 13. 1 ob. 2 & ad 3; 3 cael. 3 d; 9 met. 6 d; ente 7 h) = etwas in abstraktem und etwas in konkretem Sinne oder etwas als im Zustande der Verallgemeinerung und etwas als in dem der Besonderung gedacht aussagen; vgl. abstractus und concretus sub c. 4. d. accidentaliter & d. substantialiter sive secundum substantiam (th. I. 6. 3 c; 13 pr., 2 ob. 1 & 5 c; 28. 2 ob. 1; pot. 8. 2 ob. 13) = etwas im Sinne eines Akzidenz und etwas im Sinne einer Substanz (vgl. d. essentialiter) aussagen. 5. d. adiective & d. substantive (th. I. 39. 3 ad 1; pot. 8. 2 ob. 13) = etwas im Sinne oder in Form eines Adjektivs und etwas im Sinne oder in Form eines Substantivs aussagen. 6. d. aequivoce, d. analogice sive secundum analogiam & d. univoce (th. I. 3. 6 ad 1; 13. 5 a & c; 68. 4 ob. 3; cg. I. 33 t & 34 t; II. 15, 57 & 72; 1 sent. 19. 5. 2 ad 1; pot. 7. 7 c; verit. 2. 11 ob. 7; 1 perih. 5 g; 1 gener. 8 c) = etwas im Sinne der (bloßen) Gleichnamigkeit, etwas in dem der Analogie oder Verhältnismäßigkeit und etwas in dem der Gleichartigkeit aussagen. 7. d. aeternaliter, → d. ab aeterno. 8. d. affirmative sive positive & d. negative sive privative sive remotive (th. I. 11. 3 ad 2; 13. 2 c; III. 89. 6 c; 2 sent. 35. 1. 1 ob. 5; 43. 1. 6 c; nom. 2. 1; pot. 3. 5 c & 6 ad 10; 9. 7 ob. 6; mal. 7. 3 ad 17; 3 phys. 7 c; 5 met. 20 e) = etwas in bejahendem und etwas in verneinendem Sinne m. a. W. etwas im Sinne eines Hinsetzens oder eines Vorhanden-Seins und etwas in dem eines Nicht-Habens oder Fehlens aussagen. 9. d. analogice, → d. aequivoce. 10. d. causaliter sive effective (th. I. 13. 6 c & ad 3; 116. 2 ad 1; II. II. 123. 12 c; nom. 2. 5) = etwas im Sinne einer Ursache und zwar in dem einer hervorbringenden Ursache aussagen. 11. d. comparative, → d. absolute. 12. d. concretive, → d. abstractive. 13. d. confuse sive indistincte (nom. 2. 2) etwas auf unbestimmte oder unterschiedslose Weise aussagen. 14. d. conservative (th. II. II. 123. 12 c) = etwas im Sinne der Erhaltung oder der erhaltenden Ursache aussagen. 15. d. demonstrative & d. probabiliter (2 sent. 3. 1. 3 c) = etwas als notwendig oder als notwendig wahr seiend und etwas als wahrscheinlich aussagen. 16. d. denominative (th. I. II. 6. 2 ad 1; 9 met. 6 d) = etwas im Sinne einer bloßen Benennung aussagen. 17. d. determinative & d. opinative (th. III. 78. 1 ad 1) = etwas im Sinne einer festen Bestimmung und etwas in dem einer Meinung aussagen. 18. d. de nullo & d. de omni (1 anal. 9 b-d; log. IV. 1) = etwas als von keinem Umfangsgliede eines Dinges geltend und etwas als zu jedem derselben gehörend aussagen (tunc enim dicitur aliquid de omni, . . . quando nihil est sumere sub subiecto, de quo praedicatum non dicatur . . . Hoc autem contingit vel ut nunc, et sic utitur quandoque dici de omni dialecticus, vel simpliciter et secundum omne tempus, et sic solum utitur eo demonstrator, 1 anal. 9 b & c). 19. d. de omni, → d. de nullo. 20. d. de subiecto (1 anal. 10 b; 7 met. 13 c) = etwas von seinem (ontologischen) Subjekte d. i. von der Substanz aussagen. 21. d. de tempore, → d. ab aeterno. 22. d. effective, → d. causaliter. 23. d. eminentius (pot. 7. 5 ad 8) = etwas in hervorragenderm Sinne aussagen; vgl. th. I. 13. 6 c. 24. d. essentialiter sive per essentiam sive substantialiter & d. participative sive participatione sive per participationem (th. I. 4. 3 ob. 1; 13. 6 c; 116. 2 ad 1; I. II. 90. 1 ad 1; III. 16. 3 c; 18. 2 ad 1; cg. I. 32, 38, 39 & 41; hebd. 2; 1 sent. 27. 2. 2 c; pot. 7. 5 a; quodl. 2. 2. 3 c) = etwas im Sinne des Wesenhaften oder Wesentlichen (vgl. d. accidentaliter) und etwas im Sinne des Teilgenommenen oder Mitgeteilten aussagen. 25. d. ex tempore, → d. ab aeterno. 26. d. figurate sive metaphorice sive per metaphoram sive symbolice sive translative sive per similitudinem & d. proprie sive per proprietatem sive secundum proprietatem (th. I. 1. 9 ad 3; 13 pr. & 6 c; 18. 1 ad 1; II. II. 55. 1 c; 1 sent. 3. 4. 2 ad 1; 4. 1. 1 c; 8. 2. 3 ob. 2; 22. 1. 2 ad 4 & 4 c; pot. 7. 5 ad 8 & 10 ob. 4; verit. 10. 10 ad 6; quodl. 7. 6. 15 ob. 1; unit.; 2 meteor. 5 c) = etwas in bildlicher oder übertragener und etwas in eigentlicher Bedeutung aussagen. 27. d. in abstracto, → d. abstractive. 28. d. in concretione, ≈ . 29. d. in concreto, ≈ . 30. d. indistincte, → d. confuse. 31. d. metaphorice, → d. figurate. 32. d. multiplicative (th. I. 112. 4 ad 2) = im Sinne einer Vervielfältigung aussagen. 33. d. negative, → d. affirmative. 34. d. notionaliter & d. personaliter (ib. 41. 5 ob. 1; I. II. 93. 1 ob. 2; 1 sent. 27. 2. 2 c; 32. 1. 1 c; pot. 9. 9 ad 7) = etwas im Sinne einer notio (← sub b) und etwas in dem einer Person aussagen. 35. d. omnino aequivoce sive proprie sive pure aequivoce (th. I. 13. 10 ad 4; cg. I. 33; 1 perih. 5 g) = etwas im Sinne der eigentlichen oder bloßen Gleichnamigkeit aussagen. 36. d. opinative, → d. determinative. 37. d. participatione, → d. essentialiter. 38. d. participative, ≈ . 39. d. partitive (th. I. 112. 4 ad 2) = etwas im Sinne einer Teilung aussagen. 40. d. passive (2 sent. 35. 1. 1 ad 5) = etwas in passivem Sinne aussagen (illud passive dicitur, quod a verbo passivo derivatur, ib.). 41. d. per abstractionem, → d. abstractive. 42. d. per accidens & d. per se (1 perih. 5 g; 1 anal. 9 b & 10 a-e; log. V. 1) = etwas von einem Dinge als nebenbei und etwas von ihm als durch seine eigene Natur ihm zukommend aussagen. 43. d. per essentiam, → d. essentialiter. 44. d. per modum identitatis & d. per modum informationis (pot. 8. 3 ad 4) = etwas im Sinne der Dieselbigkeit und etwas in dem der Beformung aussagen. 45. d. per modum informationis, → d. per modum identitatis. 46. d. per participationem, → d. essentialiter. 47. d. per posterius & d. per prius (th. I. 13. 6 ob. 3 & c; pot. 7. 5 ad 8; 1 perih. 5 g) = etwas im Sinne des Spätern und etwas in dem des Frühern, m. a. W. etwas als einem Dinge später und etwas als ihm früher zukommend aussagen. 48. d. per prius, → d. per posterius. 49. d. per proprietatem, → d. figurate. 50. d. per se, → d. per accidens. 51. d. per similitudinem, → d. figurate. 52. d. personaliter, → d. notionaliter. 53. d. positive, → d. affirmative. 54. d. primo (1 anal. 9 b; log. V. 1) = etwas von einem Dinge als ihm zuerst zukommend aussagen (omne, quod primo praedicatur, praedicatur per se, sed non convertitur, 1 anal. 9 b). 55. d. privative, → d. affirmative. 56. d. probabiliter, → d. demonstrative. 57. d. proprie, → d. figurate. 58. d. proprie aequivoce, → d. omnino aequivoce. 59. d. pure aequivoce, ≈ . 60. d. relative, → d. absolute. 61. d. remotive, → d. affirmative. 62. d. secundum analogiam, → d. aequivoce. 63. d. secundum opinionem & d. secundum veritatem (th. I. 13. 10 ob. 1 & 2) = etwas im Sinne einer bloßen Meinung und etwas im Sinne einer ausgemachten Wahrheit aussagen. 64. d. secundum proprietatem, → d. figurate. 65. d. secundum quid, → d. absolute. 66. d. secundum substantiam, → d. accidentaliter. 67. d. secundum veritatem, → d. secundum opinionem. 68. d. sicut in facto esse & d. sicut in fieri (th. III. 2. 8 c) = etwas als im Zustande des Geworden-Seins und etwas als in dem des Werdens befindlich aussagen. 69. d. sicut in fieri, → d. sicut in facto esse. 70. d. simpliciter, → d. absolute. 71. d. substantialiter, → d. accidentaliter & d. essentialiter. 72. d. substantive, → d. adiective. 73. d. symbolice, → d. figurate. 74. d. temporaliter, → d. ab aeterno. 75. d. translative, → d. figurate. 76. d. universaliter (1 anal. 9 b & 11 a-f; log. V. 2) = etwas allgemein von einem Dinge aussagen (tum est universale praedicatum, cum non solum in quolibet est, de quo praedicatur, sed et primo demonstratur inesse ei, de quo praedicatur, 1 anal. 11 d). 77. d. univoce, → d. aequivoce. 78. d. ut in abstracto, → d. abstractive.