Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): creo

creo creāre, cereāre, lat., V.: nhd. schaffen, erschaffen (V.), erzeugen, zeugen, hervorbringen, gebären, erregen, verursachen, bauen, wählen, erwählen, bestimmen, ernennen, einsetzen, züchten, erfinden, beilegen, zusammensetzen, wachsen (V.) (1), sich bilden, ergeben (V.), einführen, einrichten, gründen; ÜG.: ahd. giberan Gl, gifrummen I, MF, gimahhon Gl, (gimeron) Gl, gisezzen Gl, giskepfen Gl, I, MF, N, irdenken Gl, mahhon Gl, skaffon Gl, skepfen Gl, N, NGl, SPs, WK, (stroufen) N; ÜG.: as. (giwirkian) H, skeppian SPs; ÜG.: ae. acennan, gecwician Gl, gescieppan Gl, GlArPr; ÜG.: an. (vaxa); ÜG.: mhd. geschaffen STheol, heizen PsM, schepfen STheol; ÜG.: mnd. scheppen (1); Vw.: s. ac-, con-, corre-, ex-, prō-, re-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Cap., Conc., Ei, Gl, GlArPr, H, HI, I, LBai, LVis, MF, N, NGl, PsM, SPs, STheol, Urk, Walahfr., Widuk., WK; E.: s. idg. *k̑er- (2), *k̑erə-, *krē-, *kerh₃-, V., wachsen (V.) (1), nähren, Pokorny 577; W.: nhd. kreieren, V., kreieren, schöpfen (V.) (2), schaffen; L.: Georges 1, 1745, TLL, Walde/Hofmann 1, 288, Kluge s. u. kreieren, Kytzler/Redemund 390, MLW 2, 2003, Blaise 262b