Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): credo

credo crēdere, crēduere, grēdere, lat., V.: nhd. glauben, Glauben schenken, vertrauen auf, trauen, anvertrauen, meinen, seiner eigenen Überzeugung glauben, gläubig sein (V.), sich bekehren, halten für, betrachten als, zuschreiben, übertragen (V.), auftragen, anbefehlen, überlassen (V.), überantworten, vermuten, als gewiss annehmen, für wahr halten, bewusst machen, zur Einsicht kommen; mlat.-nhd. bedingungslos kapitulieren, sich schuldig erklären, auf seinem unrechtmäßigen Standpunkt beharren, Vergehen wiedergutmachen, sich einem Urteilspruch beugen, einen Kredit gewähren, auf Kredit liefern, entleihen, ausborgen, anführen?, glaubhaft machen?; ÜG.: ahd. ahton N, bifelahan B, Gl, N, T, (biwanen) N, gieinmuoten N, gifuoren? Gl, (gilouba) O, gilouben B, E, Gl, GP, I, LB, MF, MH, N, NGl, O, T, WK, gitrosten Gl, gitruen Gl, MF, N, giwurten Gl, haben N, intfahan Gl, (jehan) N, louben Gl, (ougen) N, (trost) N, truen N, wanen NGlP, O, wison Gl, (wizzan) N, (zihan) N; ÜG.: as. gilovian BSp, H, SPs, WT, (gilovo) H, gitruon H; ÜG.: ae. befæstan Gl, geliefan GlArPr, hyhtan Gl, liefan Gl, truwian Gl; ÜG.: an. trua; ÜG.: mhd. bevelhen BrTr, gelouben BrTr, PsM, STheol, wænen BrTr, wizzen BrTr; Vw.: s. ac-, con-, contrā-, dē-, dis-, ex-, extrā-, male-, per-, re-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, BrTr, BSp, Cap., Cod. Eur., Conc., Dipl., E, Ei, Gl, GlArPr, GP, H, HI, I, LAl, LB, LBai, LBur, LLang, LThur, LVis, MF, MH, N, NGl, NGlP, O, PLSal, PsM, SPs, STheol, T, Walahfr., WK, WT; Q2.: Trad. Fris. (814); E.: s. idg. *k̑redʰē-, V., glauben, vertrauen, Pokorny 580; idg. *k̑ered-, *k̑erd-, *k̑ērd-, *k̑r̥d-, *k̑red-, N., Herz, Pokorny 579?; W.: s. it. credenza, F., Glauben (M.); vgl. nhd. Kredenz, F., Kredenz, Anrichte; W.: an. kredo, F., Glaubensbekenntnis; W.: s. ae. crēda, sw. M. (n), Glaubensbekenntnis; W.: s. afries. krēda, krēdo, Sb., Glaube; W.: an. kredda, F., Glaubensbekenntnis; W.: s. mhd. crēden, sw. V., glauben; W.: s. mhd. crēdenzen, sw. V., vorkosten, versuchen, Speise anbieten; nhd. kredenzen, sw. V., kredenzen, anbieten; W.: nhd. Kredo, N., Kredo, Glaubensbekenntnis; W.: über it. und frz. s. nhd. akkreditieren, sw. V., akkreditieren, beglaubigen; R.: crēdī: nhd. meinen, dünken; ÜG.: ahd. dunken N; L.: Georges 1, 1737, TLL, Walde/Hofmann 1, 286, Walde/Hofmann 1, 858, Kluge s. u. Kredenz, Kredo, Kytzler/Redemund 21, 389, 390, MLW 2, 1995, Niermeyer 368, Habel/Gröbel 91, Latham 121a, Blaise 262a