Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): aevum

aevum aevum, ēvum, lat., N.: nhd. schrankenlose Ewigkeit, Unvergänglichkeit, Lebenszeit, Zeitlichkeit, Menschenalter, Lebensalter, Leben, Zeit, Zeitlichkeit, Welt, Menschheit, Umlauf, Umlaufzeit, Zyklus, Jahrhundert, gegenwärtiges Leben; ÜG.: ahd. altar Gl, N, altida Gl, elti Gl, (lang) N, (lib) N, weralt Gl, Ph, (zit) Gl; ÜG.: mnd. ewe (3); Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Bi, Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, HI, LBur, LVis, N, Ph; E.: s. idg. *aiu̯-, *ai̯u-, *h₂ói̯u-, *h₂éi̯u-, *h₂i̯u-, Sb., Lebenskraft, Pokorny 17; R.: ab aevo: nhd. von Anfang an; R.: per aevum: nhd. in alle Zukunft, für immer, in Ewigkeit; R.: in aevum: nhd. in alle Zukunft, für immer, in Ewigkeit; L.: Georges 1, 218, TLL, Walde/Hofmann 1, 21, MLW 1, 343, Niermeyer 505, Habel/Gröbel 136, Latham 174a, Blaise 26b