Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): delecto

delecto dēlectāre, dīlectāre, dēlictāre, lat., V.: nhd. an sich ziehen, festhalten, fesseln, zurückhalten, interessieren, ergötzen, Freude bereiten, erfreuen, vergnügen, Vergnügen bereiten, sich freuen, sich gefallen (V.), sich vergnügen, Lust haben, sich sexuell erregen; ÜG.: ahd. geron I, gibreiten? SPs, (lihhen) N, lusten Gl, N, lustidon B, lustison Gl, luston Gl, (lustsami) N, lustsamon N; ÜG.: as. gibredian? SPs; ÜG.: anfrk. gilievon MNPs; ÜG.: ae. geblissian Gl, gegladian GlArPr, gelustfullian Gl, lustfullian; ÜG.: an. fȳsa; ÜG.: mhd. (gelangen) PsM, gelieben PsM, (gelingen PsM), gelüsten PsM, (gelustic) STheol, gevröuwen PsM; Vw.: s. con-, prae-, re-; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Alb. M., B, Bi, Conc., Dipl., Ei, Gl, GlArPr, HI, I, LBur, LLang, LVis, MNPs, N, PsM, SPs, STheol; E.: s. dēlicere; W.: it. dilettare, V., erfreuen, amüsieren; s. it. dilettante, M., Kunstliebhaber; nhd. Dilettant, M., Dilettant, Stümper, ambitionierter Laie; W.: nhd. delektieren, sw. V., delektieren, ergötzen; L.: Georges 1, 2008, TLL, Walde/Hofmann 1, 336, Walde/Hofmann 1, 745, Kluge s. u. Dilettant, Kytzler/Redemund 112, 132, MLW 3, 246, Latham 137a