Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): dignitas

dignitas dignitās, dingnitas, dignetās, lat., F.: nhd. Würdigsein, Würdigkeit, Vortrefflichkeit, Tüchtigkeit, Verdienst, Würde, Zierde, Ansehnlichkeit, Ehre, Achtung, Ansehen, Stellung, Rang, Amt, hohes Amt, Ehrenstelle, Ehrenamt, Ehrenhaftigkeit, Rechtmäßigkeit, Edles, Adel, Würdenträger, Pracht, Erhabenheit, Fähigkeit, Eigenart, Wesen, Zustand, Fülle, Angemessenheit, Amtsgewalt, Befugnis, Gewalt, Verfügungsgewalt, Oberhoheit; mlat.-nhd. Vermögen, Grundbesitz, Rechte und Besitztümer welche die Grundlage für die Macht eines Grundherrn darstellen, Vorrechte des Königs oder des Grundherrn, Gebiet eines Prälaten, feine Süßspeise, Naschwerk, Leckerei, Gremium, erlauchte Schar (F.) (1), Pfründe, Lehen, Vorrecht, Freiheit, Privileg, Axiom, Grundsatz, Prinzip; ÜG.: ahd. ambaht Gl, N, ambahti Gl, era Gl, N, eri Gl, erwirdigi Gl, frambari Gl, girist N, (giwalt) N, guollihhi N, heri N, (herlih) N, herskaf N, NGl, hertuom Gl, meistartuom Gl, (unera) N, (werdlih) Gl, werdunga Gl, wirdida Gl, wirdigi B, zimigi N; ÜG.: as. heritha GlEe; ÜG.: ae. fremsumness, weorþness, weorþscipe GlArPr; ÜG.: mhd. wirdicheit BrTr, STheol; Vw.: s. co-, fide-, in-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, GlArPr, GlEe, HI, Hrab. Maur., LBai, LVis, N, NGl, STheol, Thietmar, Urk; Q2.: Alb. M., Cap. (826?), Urk; E.: s. dignus; L.: Georges 1, 2156, TLL, Walde/Hofmann 1, 351, MLW 3, 633, Niermeyer 435, Habel/Gröbel 111, Latham 146b, Blaise 307a