Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): dispergo

dispergo dīspergere, dīspargere, lat., V.: nhd. hierhin und dahin streuen, ausstreuen, auseinanderstreuen, zerstreuen, verteilen, ausbreiten, verbreiten, verströmen, verspritzen, vergießen, verschwenden, verschleudern, vertun, ausgeben, in Stücke schlagen, geben, austeilen, auflösen, zerteilen, trennen, zertrennen, teilen, aufteilen, einteilen, unterteilen, ableiten, umleiten, vertreiben, leben; ÜG.: ahd. (giskeidan) O, irfirren N, spenton N, storen N, uzfirstozan N, werfan T, wintwerfon Gl, zifuoren NGl, zispreiten T, zisprengen Gl, (ziteilen) Gl, zitriban N, ziwaen Gl, ziweiben Gl, N, ziwerfan N; ÜG.: anfrk. tespreiden MNPs; ÜG.: ae. todælan, todrifan Gl, tostencan Gl, tostregdan Gl, toweorpan Gl; ÜG.: mhd. stœren PsM, zerstœren PsM; ÜG.: mnd. spilderen (1); Q.: Ter. (190-159 v. Chr.), Alb. M., Bi, Conc., Dipl., Gl, HI, LBai, LLang, LVis, MNPs, N, NGl, O, PsM, T, Thietmar, Urk; E.: s. dis-, spargere; L.: Georges 1, 2214, TLL, Walde/Hofmann 2, 566, MLW 3, 773, Niermeyer 448, Latham 151b, Heumann/Seckel 152a