Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): dissimilis

dissimilis dissimilis, disimilis, lat., Adj.: nhd. unähnlich, ungleichartig, andersartig, unterschiedlich, verschieden, abweichend, verschiedenartig, verschiedenförmig, ungerecht, unwürdig, unangemessen, ungeeignet, unscheinbar, unansehnlich; ÜG.: ahd. (gilih) N, ungilih Gl, N, NGl, unstatig Gl; ÜG.: ae. ungelic; Vw.: s. in- (1), in- (2); Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Alb. M., Bi, Gl, HI, LVis, N, NGl; E.: s. dis-, similis; L.: Georges 1, 2224, TLL, Walde/Hofmann 2, 539, MLW 3, 804, Niermeyer 449, Latham 152a, Blaise 316a