Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): dubius

dubius dubius, lat., Adj.: nhd. „nach zwei Seiten schwenkend“, ungewiss, zweifelhaft, anzuzweifeln, zweifelnd, unschlüssig, unbeständig, wankelmütig, unsicher, schwankend, unentschieden, unbestimmt, undeutlich, bedenklich, gefährlich, misslich, ungläubig, ängstlich, unwissend, unvollkommenunvollständig; ÜG.: ahd. trugilih Gl, zwifal Gl, (zwifalari) Gl, zwifalonti Gl; ÜG.: mhd. zwivellich STheol; Q.: Liv. Andr. (280/260-vor 200 v. Chr.), Alb. M., Bi, Dipl., Ei, Gl, HI, Hrab. Maur., Hrot., LBur, LLang, LVis, STheol, Walahfr.; E.: s. duo; L.: Georges 1, 2300, TLL, Walde/Hofmann 1, 375, Walde/Hofmann 1, 861, MLW 3, 1008, Heumann/Seckel 160b