Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): duro

duro dūrāre, lat., V.: nhd. hart machen, härten, abhärten, verhärten, stählen, erstarren, erstarren lassen, gefrieren, dauern (V.) (1), fortdauern, andauern, aushalten, beharren, ertragen (V.), hart bleiben, durchhalten, noch existieren, währen, fortbestehen, sich erstrecken, reichen, austrocknen, rösten, reifen, verdichten, abstumpfen, ausdauern, am Leben bleiben, leben, standhalten, widerstehen, sich halten, brauchbar bleiben, gerichtet sein (V.); ÜG.: ahd. duruhwesan Gl, irharten N, (kweman) N, weren Gl, N; ÜG.: anfrk. lithan LW; ÜG.: ae. aheardian, awunian; ÜG.: mhd. volherten STheol; Vw.: s. con-, ē-, in-, ob-, prae-; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Bi, Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, LLang, LW, N, STheol; E.: s. idg. *deu- (3), *deu̯ə-, *du̯ā-, *dū-, V., bewegen, vordringen, sich entfernen, Pokorny 219; W.: afries. dūria, sw. V., dauern (V.) (1), währen; W.: mnd. duren, V., dauern (V.) (1), währen; nhd. dauern, V., dauern (V.) (1), währen; W.: s. mhd. dūren, st. N., „Dauern“; W.: s. nhd. durativ, Adj., durativ, verlaufend; L.: Georges 1, 2318, TLL, Walde/Hofmann 1, 385, Kluge s. u. dauern 1, durativ, Kytzler/Redemund 103, MLW 3, 1058, Niermeyer 476, Habel/Gröbel 123, Latham 159b, Blaise 329b, Heumann/Seckel 162a