Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): albus

albus,¹ albus (1), lat., Adj.: nhd. weiß, grau, grauweiß, weißlich, weißgelb, blond, hellblond, bleich, fahl, hell, rein, weißschäumend, glänzend; mlat.-nhd. berühmt, gnädig, fromm; ÜG.: ahd. blank Gl, blas Gl, bleih Gl, (feh) Gl, skoni O, wiz Gl, MH, N, O, T; ÜG.: as. hwit H, wahsblank GlVO; ÜG.: anfrk. (wit)? MNPs; ÜG.: ae. (haguþorn) Gl, hwit Gl; Vw.: s. in-, per-, prae-, sēmi-, sub-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Cap., Dipl., Ei, Gl, GlVO, H, MH, MNPs, N, O, T; Q2.: Vita Paul. Trev. (2. Hälfte 10. Jh.); E.: idg. *albʰos, Adj., weiß, Pokorny 30; W.: s. span. albino, M., Weißlicher; nhd. Albino, M., Albino, Lebewesen ohne Pigment in der Haut; W.: nhd. Alp, Alpe, F., Alp, Alpe, Bergweide; R.: monachus albus: nhd. Augustiner-Chorherr, Zisterzienser; R.: spina alba: nhd. Weißdorn; ÜG.: mhd. hagedorn Gl; R.: albus ordo: nhd. Vereinigung der weißen Mönche; L.: Georges 1, 291, TLL, Walde/Hofmann 1, 25, Walde/Hofmann 1, 845, Kluge s. u. Albino, Kytzler/Redemund 26, 28, MLW 1, 431, Niermeyer 43, Habel/Gröbel 11, Latham 12b, Blaise 32b