Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): epiphania

epiphania,² epiphanīa (2), epifanīa, epefanīa, pifanīa, ephifanīa, ephyfanīa, piphanīa, lat., N. Pl.: nhd. Epiphanien, Epiphania, Erscheinung Christi, Dreikönigstag; mlat.-nhd. Oberfläche, an der Oberfläche Erscheinendes, bildliche Darstellung, Bild, Bildnis; Q.: Hier. (um 383-419/420 n. Chr.), Cap., Conc., HI, LVis; I.: Lw. gr. ἐπιφάνεια (epipháneia); E.: s. gr. ἐπιφάνεια (epipháneia), N. Pl., Epiphanien, Epiphania; vgl. gr. ἐπιφαίνειν (epiphaínein), V., aufzeigen, sehen lassen, erscheinen; gr. ἐπί (epí), Präp., auf, zu, an; idg. *epi, *opi, *pi, Präp., nahe, auf, hinter, Pokorny 323; gr. φαίνειν (phaínein), V., ans Licht bringen, zeigen, verkünden; idg. *bʰā- (1), *bʰō-, *bʰə-, *bʰeh₂- *bʰoh₂-, *bʰh₂-, V., glänzen, leuchten, scheinen, Pokorny 104; W.: mhd. epiphanie, st. F., Epiphanias, Dreikönigstag; L.: Georges 1, 2437, TLL, MLW 3, 1314, Niermeyer 493, Habel/Gröbel 131, Latham 167b