Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): existimo

existimo existīmāre, exaestimāre, exaestumāre, exīstumāre, exestīmāre, exstīmāre, lat., V.: nhd. anschlagen, beurteilen, ansehen, glauben, meinen, erachten, halten für, einschätzen, urteilen, denken, vermuten, entscheiden, fassen, begreifen, voraussetzen, annehmen, hoffen, erhoffen, sich vorstellen, ermessen, erwägen; ÜG.: ahd. ahton Gl, N, O, biwanen Gl, dunken N, gilouben I, irteilen Gl, (kunnan) Gl, (kwedan) N, (wan) N, wanen B, Gl, N, O, T; ÜG.: as. wanian H; ÜG.: anfrk. wanen MNPs, MNPsA; ÜG.: ae. dœman Gl, gewœnan Gl, lætan Gl, wœnan Gl; ÜG.: mhd. wænen BrTr, PsM, STheol; Hw.: s. extimāre; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Conc., Ei, Gl, H, HI, LBai, LVis, MNPs, MNPsA, N, O, PsM, STheol, T; E.: s. ex, aestimāre; L.: Georges 1, 2562, TLL, MLW 3, 1605, Habel/Gröbel 139, Heumann/Seckel 192b