Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): experiri

experiri experīrī, experīre, expergīrī, exsperīrī, lat., V.: nhd. sich Erfahrung verschaffen, versuchen, probieren, erproben, prüfen, auf die Probe stellen, untersuchen, ausforschen, erforschen, erfahren (V.), vernehmen, Kunde erhalten (V.), lernen, erprobt werden versuchen, messen, gerichtlich verfahren (V.), Recht geltend machen, prozessieren, Klage führen, ermitteln, anklagen, wagen, erleben, empfinden, erleiden, finden, sehen, kennenlernen, erkennen, feststellen, wahrnehmen, wissen, erdulden, zu ertragen haben, sich beweisen, unter Beweis gestellt werden, auffinden, antreffen, stoßen, bekommen, erhalten (V.)erlangen; mlat.-nhd. gebrauchen, Nießbrauch haben; ÜG.: ahd. bifindan Gl, N, (bikennen) N, biniusen Gl, (bisuohhen) N, gieiskon Gl, gikunnen Gl, gituon Gl, giwar werdan N, irfaran Gl, irfindan Gl, irkennen Gl, irkunnen N, irniusen Gl, irsuohhen Gl, kunnen Gl, tuon Gl, ufen Gl; ÜG.: ae. geeawan Gl, gesœcan Gl, ongietan; ÜG.: mhd. ervinden STheol; Q.: Naev. (um 235-200 v. Chr.), Bi, Conc., Ei, Gl, HI, LLang, LVis, N, STheol, Urk; Q2.: Urk (1240); E.: s. ex, perīrī; L.: Georges 1, 2579, TLL, Walde/Hofmann 2, 288, MLW 3, 1639, Niermeyer 521, Habel/Gröbel 141, Blaise 362a