Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): extollo

extollo extollere, ētollere, lat., V.: nhd. herausheben, herausnehmen, hervornehmen, emporheben, erheben, erhöhen, höher bauen, anheben, aufheben, hinaufstimmen, preisen, rühmen, auszeichnen, ehren, verherrlichen, gutheißen, unterstützen, stolz sein (V.), hochmütig sein (V.), überheblich sein (V.), sich brüsten, prahlen, zum Hochmut verleiten, auflehnen, rebellieren, verschieben, seinen Verpflichtungen nicht nachkommen, Mut fassen, laut sprechen, fördern, ausstatten, schmücken, wegnehmen, wegführen, abführen, erstrecken; ÜG.: ahd. burien N, firsehan N, heffen Gl, N, irburien NGl, irheffen B, Gl, MH, T, (ubarmuoti) N, ufheffen N, NGlP, ufirburien N, uzfuoren Gl; ÜG.: ae. ahebban Gl, upahebban Gl, uphebban Gl; ÜG.: an. upphefja; ÜG.: mhd. erheben PsM, verheben BrTr; Vw.: s. super-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Gl, HI, LAl, MH, N, NGl, NGlP, PsM, T, Urk; E.: s. ex, tollere; R.: extollī: nhd. sich rühmen, übermütig sein (V.); ÜG.: ahd. stigan N; L.: Georges 1, 2634, TLL, Walde/Hofmann 2, 688, MLW 3, 1745, Niermeyer 526, Habel/Gröbel 143, Blaise 366b, Heumann/Seckel 200a