Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): fabula

fabula fābula, fāvula, fāvola, fābola, lat., F.: nhd. Rede, Sage, Märchen, Fabel, Gespräch, Gerede, Unterhaltung, Erzählung, erdichtete Erzählung, Aussprechen, Vortrag, dramatisches Gedicht, Theaterstück, Schauspiel, erfundene Geschichte, Mythos, Beispiel, Gerücht, Name, mündliche Vereinbarung, Absprache, Ehevertrag; ÜG.: ahd. kosa Gl, lugin Gl, rahha B, Gl, spel Gl, N, sprahha B, Gl; ÜG.: ae. saga Gl, spell GlArPr, spellung GlArPr; ÜG.: mnd. rede; Vw.: s. cōn-, mīmo-; Q.: Naev. (um 235-200 v. Chr.), B, Bi, Cap., Conc., Formulae, Gl, GlArPr, HI, LLang, LVis; E.: vgl. idg. *bʰā- (2), *bʰeh₂-, *bʰah₂-, V., sprechen, Pokorny 105; W.: afrz. fable, F., Fabel, Erzählung; mhd. fabel, fabele, F., Fabel, Erzählung; nhd. Fabel, F., Fabel, Erzählung; L.: Georges 1, 2652, TLL, Walde/Hofmann 1, 437, Walde/Hofmann 1, 863, Kluge s. u. Fabel, Kytzler/Redemund 184, MLW 4, 9, Niermeyer 528, Habel/Gröbel 144, Blaise 369a, Heumann/Seckel 203b