Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): fama

fama fāma, lat., F.: nhd. Gerede, Gerücht, Rede, Ruf, Sage, öffentliches Reden (N.), Hörensagen, Überlieferung, Legende, Kunde (F.), Nachricht, Mitteilung, Vermerk, Name, üble Nachrede, Beschuldigung, Tradition, Gebet, öffentliche Meinung, Leumund, guter Ruf, Ansehen, Frauenehre, Ruhm, Stolz, Würde, Tapferkeit; ÜG.: ahd. giwaht N, (giwalt) N, liumunt Gl, N, T, liumuntigi N, (mari) O, mari O, N, WH, mari Gl, marida Gl, T, saga Gl, (unliumunt) Gl; ÜG.: as. maritha Gl, H; ÜG.: anfrk. maritha LW; ÜG.: ae. hliesa Gl, mærsung Gl; ÜG.: an. frægð; ÜG.: mhd. liumunt STheol; ÜG.: mnd. erbarhet, reckinge; Q.: Naev. (um 235-200 v. Chr.), Bi, Cap., Conc., Const., Dipl., Ei, Gl, H, HI, LBur, LLang, LW, N, O, STheol, T, Urk, WH; E.: s. idg. *bʰā- (2), *bʰeh₂-, *bʰah₂-, V., sprechen, Pokorny 105; W.: s. mnd. fāme, F., Ruf, Leumund; L.: Georges 1, 2680, TLL, Walde/Hofmann 1, 450, MLW 4, 60, Habel/Gröbel 146