Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): faveo

faveo favēre, fabēre, lat., V.: nhd. geneigt sein (V.), günstig sein (V.), gewogen sein (V.), zugeneigt sein (V.), Förderung zukommen lassen, fördern, begünstigen, huldigen, willfahren, dienen, sich freuen, Anteil nehmen, befördern, unterstützen, begehren, sich hingeben, still sein (V.), schweigen, anhängen, ergeben sein (V.), Folge leisten, Beifall zollen, zujubeln, einwilligen, zustimmen, beipflichten, einverstanden sein (V.), zubilligen, zugestehen, vorantreiben; mlat.-nhd. Einverständnis geben zur Veräußerung eines Lehens durch den Lehnsmann; ÜG.: ahd. bistan Gl, folgen N, folleisten Gl, giheizan Gl, gihelfan Gl, gijazen Gl, gilusten Gl, helfan Gl, MH, limen Gl, lobon Gl, lokkon Gl, lukken N, (lusten) Gl, wellen N; ÜG.: ae. gefultumian; ÜG.: mhd. geweren PsM, (gunst) STheol; ÜG.: mnd. wrigen; Vw.: s. af-, cōn-, ef-; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, LLang, LSal, LVis, MH, N, PsM, STheol; Q2.: Urk (1059); E.: idg. *gʰou̯ē-, *gʰou̯-, V., wahrnehmen, beachten, sorgen, Pokorny 453; W.: nhd. favorisieren, sw. V., favorisieren, bevorzugen; L.: Georges 1, 2704, TLL, Walde/Hofmann 1, 464, Kytzler/Redemund 190, MLW 4, 102, Niermeyer 540, Habel/Gröbel 149, Blaise 375b