Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): festino

festino fēstīnāre, lat., V.: nhd. eilig tun, eilen, sich beeilen, sich sputen, sich eilends begeben (V.), beschleunigen, sich befleißigen, eilfertig sein (V.), schnell wachsen (V.) (1), schnell vergehen, schnell vorübergehen, überstürzt handeln, drängen, streben, zu schnell beschaffen (V.), darauf hinarbeiten, zu erreichen suchen, betreiben; mlat.-nhd. mitnehmen, zurückbringen, Essen bekommen; ÜG.: ahd. beiten N, firsniumon? Gl, gahen O, gahon Gl, N, O, (ila du) Gl ilen B, Gl, N, O, T, ramen N, (spuotigo) N, (wellen) N, zuoilen N; ÜG.: anfrk. ilon MNPs, tilon MNPsA; ÜG.: ae. geœfestan Gl, œfestan Gl, (œfestlic) Gl; ÜG.: an. skunda; ÜG.: mhd. ilen BrTr, PsM; ÜG.: mnd. sik endigen; Vw.: s. af-, īn-, prae-, re-; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Conc., Dipl., Ei, Emo, Gl, HI, Hrab. Maur., LLang, LVis, MNPs, MNPsA, N, O, PLSal, PsM, T; E.: s. idg. *bʰeres-, Adj., schnell, Pokorny 143; L.: Georges 1, 2740, TLL, Walde/Hofmann 1, 488, MLW 4, 181, Niermeyer 551, Habel/Gröbel 151, Latham 190a, Blaise 381b, Heumann/Seckel 212a