Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): finis

finis,¹ fīnis (1), fēnis, lat., M., F.: nhd. Grenze, Gebiet, Gegend, Land, Bezirk, Provinz, Mark (F.) (1), Gau, Unterabteilung eines Gaues, Länderei, Grundstück, Ziel, Ende, Grenzlinie, Grenzmarke, Gemarkung, Begrenzung, Endpunkt, Schranke, Maß, Art, Tod, Untergang, Verlust, Erklärung, Definition, Zweck, Äußerstes, Abgabe, Enderfolg, Schlussgesang, Intervall, Pausenzeichen, Saum (M.) (1), Randbereich, Rand, Ufer, Fuß, Ausgang, Ergebnis, Beschränkung, Mündung?; mlat.-nhd. Land das zu einer Domäne gehört, Feld das in Drei-Felder-Wirtschaft bebaut wird, Einigung, Schlichtung, Entscheidung, Urteil, vereinbarte Geldbuße, Wiedergutmachung, Entschädigung, Vergleich, Sühne, Verzicht, Verzichtserklärung, Friede, Friedensschluss, Entgelt, höchster Grad, Endstufe, Zielsetzung; ÜG.: ahd. angul Gl, enti B, Gl, I, MF, MH, N, NGl, O, PT=T, RhC, T, (entitago)? O, entunga N, (gewimez) O, gidwang N, gimerki N, (jung) N, lant WH, marka MF, N, T, (meinen) N, (zi nidarost) N, ort? Gl, (soum) Gl, truosana? Gl, untarmark NGl, uzlaz N, (uzlazan) N, (wellen) N; ÜG.: as. endi H, MNPsA, marka H; ÜG.: anfrk. endi MNPs, land LW; ÜG.: ae. ende Gl, GlArPr, gemære Gl; ÜG.: mhd. ende BrTr, PsM, STheol, gemerke PsM; Vw.: s. cōn-, prō-; Hw.: s. fīnus, affīnis; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Arbeo, B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Const., Dipl., Ei, Gl, GlArPr, H, HI, I, LBai, LBur, LLang, LVis, LW, MF, MH, MNPs, MNPsA, N, NGl, O, PsM, PT=T, RhC, T, Urk, WH; Q2.: Domesd., LVis (7. Jh.), Trad. Weiss., Urk; E.: s. fīgere; W.: s. afrz. fin, Adj., zart, rein; mnd. fīn, Adj., fein, fein gesponne, rein klar; an. fīnn, Adj., fein; W.: s. afrz. fin, Adj., zart, rein; mhd. vīn, fīn, Adj., fein, schön; nhd. fein, Adj., fein; R.: fīnē: nhd. bis zu, bis, innerhalb; L.: Georges 1, 2767, TLL, Walde/Hofmann 1, 502, Walde/Hofmann 1, 865, Kluge s. u. fein, Kytzler/Redemund 191, MLW 4, 260, Niermeyer 561, Habel/Gröbel 154, Latham 191b, Blaise 386a, Heumann/Seckel 216b